deutsches Westfield Forum

für Besitzer und Interessenten von Westfield Sportwagen
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Importieren aus GB bzw. EU

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gelmoore



Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 27
Anmeldedatum : 22.06.09

BeitragThema: Importieren aus GB bzw. EU   Mi Sep 02, 2009 6:30 am

Auf Grund der Nachfrage finde ich,
wir sollten unser Wissen dazu mal bündeln. Wink

Grundsätzlich gelten gebrauchte Fahrzeuge (mehr als 6000 km gelaufen und älter als sechs Monate)
als Gebrauchsgut und benötigen nur eine Ausfuhrbescheinigung der Zulassungsstelle (in GB das V5C),
Zölle oder Vergleichssteuer werden nicht fällig.
Aber die Zulassung in Deutschland gilt als "Erstinverkehrbringung" und damit wird eine EU-Typgenehmigung,
ein CoC (Certificate of Conformity) oder Eine Vollabnahme nötig.
Also, mein Dekravertrauensmann hat mir das so erklärt:
Da die Kit-Cars keine EG-Typgenehmigung besitzen,
müssen diese Fahrzeuge eine Vollabnahme bekommen.
Nach dem Wegfall des 21'ger Gutachtens ende Aprill 09,
ist eine Zulassung nach EG-Richtlinie xy erforderlich.
(Ein Vergleichsgutachten zu schon Zugelassenen Kit-Cars ist nicht mehr möglich)
Dies bedeutet Beibringung von Abgasgutachten, Bremsgutachten, Vorbeifahrtgeräuschmessung,
Datenblätter, und, und, und...
Was nach seiner Einschätzung ein nicht von Erfolg gekröntes Unterfangen wäre...
pale
Zu beachten ist auch, das alle Fahrzeuge die in Deutschland geltenden Abgasrichtlinien
des Jahres der ersten Zulassung erfüllen müssen!
Zum Trost gibt es ja Mittlerweile den Homologierten Westfield,
allerdings nicht mehr zum selber bauen, oder? scratch


Allzeit knitterfreie Fahrt, wünscht der Gelmoore.
Very Happy

PS: Liebe Moderatoren, bitte Falsche Angaben berichtigen! Danke!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
wosc
Admin


Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 22.01.09

BeitragThema: Re: Importieren aus GB bzw. EU   Mi Sep 02, 2009 8:32 am

Gratuliere das hätte ich nicht besser bringen können !!!
Alle Angaben nach meiner Kenntnis korrekt wiedergegeben .

Ein COC Fahrzeug muß in der lizensierten Produktionsstätte gefertigt werden, daher ist ein
Selbstbau des gleichen Fahrzeugs nicht COC homologiert und muß die Einzelabnahme voll
durchlaufen. Selbst die genannten Gutachten müssen neu erstellt werden, da fertigungsbedingte
Abweichungen entstanden sein können und damit die Gutachten nicht gelten !

So machen die Prüfer gutes Geld bei jedem Importfahrzeug - das läuft auf mehrere tausend Euro
hinaus ! Bei einem gebrauchten UK Import also wenig Sinn das zu riskieren, denn man kann getrost
davon ausgehen, dass die Norm weder beim Abgas noch beim Geräusch zu schaffen ist ohne heftige
Investitionen in eine entsprechenden Umbauten und Anpassung . Und es besteht das große Risiko einer
Ablehnung der Zulassung in Deutschland, selbst nach dererlei Investitionen .

Ein gut ausgestatteter 200PS Bausatz kostete 2008 um die 36.000 bis 40.000 Euro- ohne COC, ohne gebaut zu sein !
Da ist der neue Euro ST für 36.000€ ein Schnäppchen, Dank günstigen Pfundkurs und agressiver Kalkulation !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Importieren aus GB bzw. EU
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Reimport Kaufberatung V6?
» Kleine Übersicht der in China Produzierten Motorräder
» Yamasaki ym-50-9D von Deutschland nach Österreich importieren

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
deutsches Westfield Forum :: WESTFIELD PASSION :: Werkstatt-
Gehe zu: